Monthly Archives

March 2017

Sibirische Lärche, eine beständige und vielseitig nutzbare Holzart

By | Unkategorisiert | No Comments

Zur Auswahl der besten Holzarten, aus welchen wir Gartenhäuschen, Lauben und Schuppen herstellen, zählt auf jeden Fall auch die sibirische Lärche. Das ist ein echter Meister unter den weicheren Holzarten, ihn zeichnen außerordentlich hohe Dichte, hoher Harzanteil und das Beisein von Tanninen aus. Wegen dieser Eigenschaften ist er sehr beständig gegen verschiedene Wettereinflüsse. Wegen seiner Stabilität genießt er den Ruf eines breit anwendbaren, hochwertigen Holzes. Präzisionshandwerker bessern es während der Verarbeitung noch zusätzlich aus, so dass sie eventuelle Harztaschen ausschneiden und sie durch Lärche-Einlagen austauschen.

Fester Baum mit großem Potential

Sibirische Lärche (Latein Larix sibirica) ist ein sehr fester Baum, der im Westen Russlands und bis zum mittleren Sibirien wächst. Er wächst schneller als die meisten Nadelbäume in den kalten Gegenden und gilt als Holz besserer Qualität als die europäische Version. Wenn er genug Sonne bekommt und wenn er dünngesät ist, wird er verhältnismäßig schnell wachsen und alle seine Potentiale bezüglich dem Aussehen und der Struktur entwickeln.

Bedeutender Trumpf der sibirischen Lärche ist die Dichte, die ein sehr bedeutender Faktor ist, weil abhängig von ihr die Holzbeständigkeit direkt proportional ist. Gerade wegen ihres langsamen Wachstums ist die autochthone sibirische Lärche mit zertifizierter Herkunft beständiger als die, die in den Gegenden mit wärmerem Klima schneller auf Plantagen wächst.

 

Sibirische Lärche ist ästhetisch, sieht modern aus und ist beständig


Die Sibirische Lärche kann zwar angestrichen werden und damit ein noch schöneres Aussehen und Beständigkeit der ursprünglichen Farbe – einen schönen goldgelb-braunen Ton und ein schönes Holzmusters zu bekommen. Aber, Hand aufs Herz, das ist wegen der Strapazierfähigkeit des Lärchen-Holzes nicht unbedingt notwendig. Lärchenholz gilt auch als einer der elegantesten, weil es schön verdichtetes Muster hat, ab und zu aber auch einen Knorren, der das Aussehen veredelt. An der Luft ergraut es langsam und wird steinhart. Vielleicht wird es ihnen um den goldbraunen Farbton des Holzes leidtun, aber die Silbergraue Farbe, die mit der Zeit entsteht, ist umso zauberhafter. Das Holz der sibirischen Lärche können wir ölen, aber das tun wir nur wegen dem schöneren Aussehen. Das Ergrauen werden wir mit durchlässigen Ölen nicht verhindern. Verhindern können wir es nur mit getönten Ölen und regelmäßiger Instandhaltung, das heißt alle zwei Jahre, noch besser, jedes Jahr, ölen. Aber auch das verlängert die Lebensdauer des Holzes nicht.

Das Tönen und Anstreichen des Holzes der sibirischen Lärche ist mehr eine Sache des Geschmackes als ein unbedingt notwendiger Eingriff. Vertikal oder horizontal verlegt, kann er aber den Häusern, Gartenhäuschen und Lauben einen sehr modernen Anschein verleihen.

Breite Nutzbarkeit


Wegen der Qualität und der Beständigkeit können wir sibirische Lärche für verschiedene Zwecke benutzen, von den Fassade Belägen, Gartenhäuschen, Hütten, Lauben bis zu den Terrassen und Traggerüsten für die Bedachungen. Weil sie sehr beständig ist, wird sie auch für die Konstruktionen in den Bergwerken, für Masten und Eisenbahnlinien benutzt.

Wenn Sie sich für ein Erzeugnis aus sibirischer Lärche entscheiden werden, werden Sie es nur ab und zu mit Öl anstreichen müssen. Das Holz wird Elastizität erhalten, ihr Gartenhäuschen oder die Terrasse eine neue, erfrischende Ansicht. Instandhaltung ist nicht notwendig, weil der Schutz die Lebensdauer nicht verlängert, ist aber wegen der leichteren Reinigung empfehlenswert.