IMPRÄGNIERTE VERTÄFELUNG

Die moderne Variante der Vertäfelung, wie wir sie aus alten Zeiten kennen.

IMPRÄGNIERTE VERTÄFELUNG

Welches Holz verwenden wir?
Wir verwenden Fichtenholz der Qualitätsstufe 1 bis 1.b, das seinen Zweck perfekt erfüllt. Die genannte Qualitätsklasse bedeutet, dass im Holz nur wenige Äste und wenig Harz enthalten sind. Alle Äste,von denen wir glauben, sie könnten in Zukunft ausfallen, ersetzen wir präventiv mit künstlichen, die ebenso aus Fichtenholz gefertigt sind. Das gleiche tun wir mit dem Harz. Wenn wir glauben, dass in Zukunft Harz ausrinnen könnte, bohren wir das Holz an und ersetzen es durch ein kleines Ersatzstück. Das Harz wird so in einigen Fällen zur Gänze entfernt, oder wir reduzieren die Oberfläche dieser lästigen Flüssigkeit im Holz auf ein annehmbares Maß. Die gesamte Oberfläche wird danach glatt abgeschliffen, damit die Nachbesserungen am Holz weniger sichtbar sind. Für eine bessere Qualitätssicherung sägen und bearbeiten wir das Holz in unserem Unternehmen. Während das Holz, nachdem es luftgetrocknet wurde, grob geschnitten wird, achten wir darauf, dass das Kernholz ausgesägt wird, schließlich ist dieses hauptverantwortlich für Sprünge im Holz. So beinhaltet keines der verarbeiteten Bretter einen Kern. Danach wird das Holz noch in der Trockenanlage getrocknet. Die Kombination aller genannten Maßnahmen verringert die Möglichkeit, dass nach Jahren größere Sprünge oder andere Schäden im Holz entstehen. So garantieren wir eine längere Lebensdauer und ein schöneres Endprodukt. Deformationen können zwar nicht zur Gänze verhindert werden, wir streben jedoch die Optimierung aller Prozesse an.

INNOVATION:
Bei unsachgemäßer Montage der Vertäfelung oder falscher Materialauswahl können die Dielen aus der ursprünglichen Position springen oder so stark austrocknen, dass zwischen ihnen ein Loch ensteht. Grund dafür sind Änderungen im Feuchtigkeitsgrad des Holzes über die Jahreszeiten sowie generell falsche Feuchtigkeitsgrade. Um unliebsame Situationen zu vermeiden, haben wir das »Standardprofil« unserer Vertäfelungsdielen angepasst. Seit wird die »neue« Variante der Dielen verwenden, gibt es beinahe keine Schwierigkeiten mit zu hohen Spannungen oder zu trockenen Dielen. Die Vertäfelung ist also für alle Wetterbedingungen und alle Jahreszeiten geeignet.

Imprägnierung des Holzes
Die Imprägnierung steigert die Widerstandsfähigkeit des Holzes gegenüber klimatischen Bedingungen, Fäulnis, Insekten und Termiten; gleichzeitig dient sie auch als dekorativer Anstrich in einem sanften Grünton. Die Imprägnierung erfolgt mit qualitativ hochwertigen Imprägniermitteln eines slowenischen Herstellers. Die Imprägnierung ist auf Wasserbasis hergestellt. Das Mittel hat eine niedrige Viskosität und wird deshalb vom Holz gut aufgenommen. Das Schutzmittel enthält anorganische Salze, die im Holz fixiert werden, wodurch es nach einiger Zeit nicht mehr abwaschbar ist. In dieser Zeit ist der Schutz auch von den Wetterbedingungen abhängig. Zusätzlich können unterschiedliche Anstriche aufgetragen werden. Die Imprägnierung selbst erfolgt in einem Imprägnierbecken. Das leere Becken wird mit Holz befüllt, danach wird das Imprägniermittel hineingepumpt. Nach 24 Stunden wird das Imprägniermittel wieder abgepumpt, das Holz bleibt einige Zeit liegen, damit überschüssiges Imprägniermittel abfließen kann. Das Holz wird danach an einem luftigen und schattigen Ort bis zur endgültigen Fixierung bzw. bis die Imprägnierung nicht mehr abwaschbar ist gelagert. In unserem Becken können Produkte mit einer Länge von bis zu 450 cm, einer Breite von bis zu 105 cm und einer Höhe von 80 cm imprägniert werden.

  Weil wir Ihre Wünsche so gut es geht erfüllen möchten, hobeln wir das Holz ausschließlich auf Bestellung.

  Wir garantieren, dass unsere Arbeiter unter guten Arbeitsbedingungen beschäftigt sind und gute Löhne erhalten.

  Eigene Produktion

STANDARDAUSSTATTUNG UND EIGENSCHAFTEN:

klassische Vertäfelung

die Fassadenelemente stoßen auch an der oberen, sichtbaren Seite aneinander
ermöglicht eine gute Isolation gegen ungünstige Witterungsbedingungen
eine Besonderheit unserer Verarbeitung sind die vergrößerte Nute und Feder, deshalb entfällt bei etwaigem Zusammenziehen des Holzes, insbesondere an den sonnenexponierten Seiten des Objekts, die ewige Sorge vor dem Austrocknen und in Folge das Herausrutschen der Feder aus der Nute
Oberflächen doppelt geschliffen mit Granulation von 150
normale Dimensionen: Netto 87 x 20 mm (Brutto 93 x 20 mm); gelegentlich sind auch andere Breiten verfügbar: 58 x 20 mm (Netto 52 x 20 mm), 140 (Netto 52 x 20 mm), 140 x 20 mm (Netto 134 x 20 mm)
normale Dielenlänge: 4000 mm; gelegentlich sind auch die Längen 3000 mm oder 5100 mm verfügbar
nach Absprache UV-Schutz, Ölung, Imprägnierung durch Eintauchen…
Holzbearbeitung auch durch Bürsten
Fertigung aller notwendigen Abschlüsse bei Fertigung Ihrer Fassade
Fertigung einer Projektion Ihres Objekts mit unseren Materialien

Die Fichte

Fichtenholz hat einen ungefärbten Kern. Das unbearbeitete Holz ist gelblich-weiß bis gelblich-braun, durch die Imprägnierung verfärbt es sich grünlich. Der Übergang vom Früh- zum Spätholz erfolgt allmählich. Die Harzkanäle sind im Spätholz mit der Lupe als helle Punkte erkennbar, man sieht sie am glatten Querschnitt und den Längsschnitten. Die Bänder sind schmal und mit freiem Auge nicht sichtbar. Der Querschnitt ist in der Regel oval. Das gehobelte Holz ist seidig glänzend. Das frische Holz duftet nach Harz. Es treten oft Harztaschen auf.

WARUM SIND WIR DIE RICHTIGEN FÜR IHR PROJEKT?

55

ERFOLGREICHE
GESCHÄFTSJAHRE

305

UMGESETZTE PROJEKTE
IM LETZTEN JAHR

55

FLEISSIGE
MITARBEITER

4479

FOTOS AUF
DER WEBSEITE

CO2 NEUTRALER BETRIEB

Wir meinen es mit dem Slogan »Wir beleben Holz!« sehr ernst.

GEMEINSAM GEPFLANZTE BÄUME

 

+229296

  • Wir kompensieren das von unserem Betrieb erzeugte CO2 zur Gänze mit der Pflanzung von Bäumen.
  • Wir pflanzen so viele Bäume, wie für die Umsetzung Ihres Projekts gefällt wurden. Dementsprechend ist auch Ihr Produkt CO2-neutral.

WAS UNSERE KUNDEN SAGEN
 

Genau so haben wir uns die Gartenhütte vorgestellt.  Kein Vergleich zu der billigen Baumarkthütte. Da sieht man wirklich auf den ersten Blick eine hochwertige Verarbeitung. Bei der kann ich auch ruhig schlafen auch wenn mal draußen ein stärkerer Wind bläst. Die Aufstellung hat prima geklappt. Die Gartenhütte wurde auch schon von der Nachbarschaft bestaunt .

Herr J., Jois

Ich muss sagen, dass wir mit unserem Cubie Häuschen sehr zufrieden sind. Die Farbe und das Material gefallen uns sehr und vor allem die Fachkenntnisse, die bei der Fertigung und Aufstellung des Häuschens erkennbar sind.

Herr H., Klagenfurt

Tolles Gartenhaus von Cubie. Perfekte Planung, Ausführung, Lieferung und Aufstellung!

Herr B., Steyr

i

ANMELDUNG ZUM NEWSLETTER

STARTEN WIR IHR PROJEKT